Werksbesichtigung in Überlingen 16.10.2018, 18:18 Uhr

Lancom setzt auf regionale Produktion

Lancom, einer der führenden Anbieter in Netzwerktechnik, produziert die Hardware für seine Lösungen in Partnerschaft mit Rafi Eltec. Ein deutsches Gespann auf Erfolgskurs.
Blick in die Werkhalle von Rafi Eltec
(Quelle: Lancom )
«Time to Market» ist besonders in der IT-Branche ein bedeutender Erfolgsfaktor für Produkt und Unternehmen. Auch wenn die Distanzen zu den Produktionsstätten im Fernen Osten immer kürzer werden, können in der Verständigung die Zeiten manchmal lang sein.
Für ein deutsches Unternehmen wie Lancom, das sich der Netzwerktechnik- und Sicherheit mit der Marktprämisse DACH verschrieben hat, ist eine örtlich nahe Partnerschaft ein strategischer Vorteil. 

IT Made in Germany

Einer dieser Partner ist der Technologiedienstleister Rafi Eltec, ein weit verzweigtes Unternehmen mit breiten Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen. 85 Prozent der Lancom-Produkte für Unternehmenskunden werden vom Rafi Eltec gefertigt, wie Vertreter des Unternehmens an einem Werksrundgang in Überlingen erklärten.
Die Produktpalette von Rafi Eltec umfasst indes noch viele weitere Produkte. Hierzu zählen Modems, Access Points, Router und Funkmodule, Digitalstrom-Applikationen, Sensorik und Messgeräte sowie Beschichtungen von Glas für Touch-Screen-Applikationen.
Die Dienstleistungen des Auftragsfertigers reichen von der Vorproduktion, inklusive Produktionsmittelbeschaffung bis zur Endmontage. Der Maschinenpark für alle Herstellungsvorgänge ist mobil und kann je nach Kundenauftrag individuell nach Bedarf aufgestellt.
Die Rafi-Eltec-Gruppe erwirtschaftete nach eigenen Angaben vergangenes Jahr einen Gesamtumsatz von rund 453 Millionen Euro. Hierzu trug das besuchte Werk 65 Millionen Euro bei. In der 2013 neu errichteten Fertigungshalle in der Nähe des Bodensees arbeiten zirka 300 Mitarbeiter, 40 Prozent von ihnen sind Ingenieure und Techniker.
Das Unternehmen hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Das Werk, 1975 als Stephan Elektronik gegründet, wurde im Jahr  2000 vom finnischen Technologieunternehmen Elcoteq gekauft. Dieser veräusserte seine Anteile 2005 an den Konzern Rafi, wodurch die heutige Rafi Eltec entstand.


Das könnte Sie auch interessieren