Defragmentierungs-Tool für Server 06.02.2018, 15:55 Uhr

O&O Defrag 21 Server Edition im Test

O&O Defrag 21 Server Edition soll Datei-Server im Unternehmen schneller machen und somit auch Backups beschleunigen. Im Test überzeugen die einfache Bedienung und die hohe Geschwindigkeit des Tools.
(Quelle: Shawn Hempel / Shutterstock.com )
Das Defragmentierungs-Tool O&O Defrag 21 Server Edi­tion arbeitet auf Windows-Workstations und -Servern und lässt sich auch im Netzwerk fernsteuern. Die Software behandelt Festplatten und RAID-Laufwerke mit klassischen Defragmentierungstechniken und pflegt SSDs mit dem TRIM-Befehl.
O&O Defrag 21 Server Edition: Das Defragmentierungs-Tool für Server-Festplatten lässt sich auch remote im Netzwerk steuern.
Während eine überwachte Festplattendefragmentierung unbestritten zum Leistungsplus führt, finden Experten die zusätzliche SSD-Pflege strittig. O&O empfiehlt die Pflege via TRIM zum automatischen Löschen von freien Bereichen, damit SSDs ihr internes Datenmanagement und somit ihr Wear Leveling optimieren können. Das Windows-interne Defrag-Programm und die TRIM-Ausführung von Windows schaltet das Tool ab.
In Version 21 wurden laut O&O Software die Algorithmen verbessert, wodurch die Datenneuordnung deutlich schneller sein soll. Die Zusammenfassung der Dateien von virtuellen Maschinen soll ebenfalls besser sein. Durch eine direkte Löschung von freigegebenem Speicher soll auch die Wiederherstellung gelöschter sensibler Daten nicht möglich sein.

O&O Software Defrag 21 Server Edition

Preis

Server-Edition: 200 Euro, Workstation-Edition: 40 Euro (Volumenlizenz möglich), Enterprise Management Console: 500 Euro

Funktionen

Unterstützte Betriebssysteme

Windows 7 bis Server 2016

Unterstützte Laufwerke

Festplatten, SSDs, Striped-, Mirrored- und RAID5-Volumes (hierbei keine SSDs)

Unterstützte Dateisysteme

exFAT, FAT, FAT32, NTFS, EFS

Interne Module

DiskStat 3, DiskCleaner 3, Power Management für Notebooks

Remote-Steuerung

via Enterprise Management Console oder O&O Syspectr

Installation als Windows-Dienst

● (frei planbarer Optimierungsmodus)

O&O Software Defrag 21 Server Edition

Preis

Server-Edition: 200 Euro, Workstation-Edition: 40 Euro (Volumenlizenz möglich), Enterprise Management Console: 500 Euro

Funktionen

Unterstützte Betriebssysteme

Windows 7 bis Server 2016

Unterstützte Laufwerke

Festplatten, SSDs, Striped-, Mirrored- und RAID5-Volumes (hierbei keine SSDs)

Unterstützte Dateisysteme

exFAT, FAT, FAT32, NTFS, EFS

Interne Module

DiskStat 3, DiskCleaner 3, Power Management für Notebooks

Remote-Steuerung

via Enterprise Management Console oder O&O Syspectr

Installation als Windows-Dienst

● (frei planbarer Optimierungsmodus)

ja  nein


Das könnte Sie auch interessieren