Eventreihe 04.02.2019, 12:40 Uhr

swissICT: Arbeitswelten-Konferenz geht in die dritte Runde

Am 28. März veranstaltet swissICT die dritte Arbeitswelten-Konferenz. Für den Event hat der ICT-Branchenverband erstmals ein ganztätiges Programm auf die Beine gestellt.
(Quelle: swissICT )
In Zürich geht am 28. März 2019 die dritte Arbeitswelten-Konferenz des ICT-Branchenverbands swissICT über die Bühne. Im Fokus stehen am Anlass unter anderem Themen wie neue Arbeitsmodelle, moderne Arbeitsplätze und Weiterbildungen für Mitarbeitende. Erstmals stellt swissICT hierfür ein ganztägiges Programm auf die Beine.
Als Keynote-Speaker treten gemäss Angaben des Verbands der Jungpolitiker Andri Silberschmidt, die Agile-HR-Koryphäe Fabiola Eyholzer sowie SI-Präsident Reinhard Riedl auf. Referate von Bernadette Höller, Geschäftsführerin der Stiftung Neustarter, vom Blogger Eckard Klockhaus und vom Positive Leadership Coach Filiz Scarcella stehen ebenfalls auf dem Plan.
Sechs Unternehmen werden zudem aufzeigen, wie neue Konzepte zu den Themen Weiterbildung und Modern Workplace bei ihnen angewendet werden. Laut swissICT werden unter anderem Vertreter von IBM, Swiss Re und den SBB anwesend sein.
Alle wichtigen Infos zum Anlass liefert der Verband unter www.swissict-arbeitswelten.ch.


Das könnte Sie auch interessieren