Das sind die Technologie-Trends für 2020

Virtuelle Realität

Virtual- und Augmented Reality: Der Spiele-Anbieter Niantic, der hinter dem populären Game «Pokémon Go» steckt, stellt sich bereits auf eine Zukunft mit AR-Brillen ein.
Quelle: Monika Skolimowska / zb / dpa
Die Technik, bei der Nutzer mit einer Spezialbrille auf dem Kopf komplett in virtuelle Welten eintauchen, blieb bisher trotz Milliarden-Investitionen ein Nischenmarkt. Ändert sich das schliesslich 2020? Vor allem die Facebook-Firma Oculus stellte die Weichen dafür mit ihrem Modell Quest, das ein hochwertiges VR-Erlebnis ohne Kabel und Anschluss an einen teuren PC bieten kann.
Im kommenden Jahr will Oculus den nächsten Schritt machen, mit der Erkennung von Handgesten zur Steuerung statt der bisher üblichen Controller.


Das könnte Sie auch interessieren