Pressemitteilung 25.04.2019, 08:16 Uhr

Fujitsu ETERNUS DX8900 S4 als leistungsstärkstes Speicher-Array ausgezeichnet

Die Speicherlösung ETERNUS DX8900 S4 von Fujitsu hat gleich zwei Mal eine Spitzenleistung bei Speichersystemen erreicht. 
(Quelle: Fujitsu )
Laut den neuesten Ergebnissen des Storage Performance Council (SPC) setzt die Lösung einen neuen Benchmark-Rekord und ist gleichzeitig die erste, die die 10 Millionen IOPS pro Sekunde Barriere durchbricht.
Die Tests von SPC liefern Kunden objektive, relevante und überprüfbare Informationen, die es ihnen ermöglichen, die Leistung von Speichersystemen von verschiedenen Anbietern zu vergleichen. Die neuen Ergebnisse wurden online im SPC-Leistungstest (SPC-1 IOPS) veröffentlicht und zeigen, dass Fujitsu die Führungsrolle übernommen hat. Neben dem Durchbruch bei der Fertigstellung von mehr als 10.000 Input/Output Operations Per Second (IOPS) übertrifft die Fujitsu ETERNUS DX8900 S4 offiziell alle Wettbewerber um mindestens 30 Prozent.
Da Unternehmen immer mehr Daten speichern und Rechenzentren zunehmend konsolidiert und virtualisiert werden, steigt die Abhängigkeit von der Systemleistung beziehungsweise von den Datenmengen, die ein Speichersystem lesen beziehungsweise schreiben kann. Die schnelleren IOPS-Daten sorgen dafür, dass Backups schneller abgeschlossen und wichtige Informationen, wie zum Beispiel Datenbanken, schneller aus dem Backup wiederhergestellt werden können, um geschäftskritische Systeme wieder in Betrieb zu nehmen.
Die ETERNUS DX8900 S4 reduziert die Komplexität des Rechenzentrums, indem sie Daten für die anspruchsvollsten geschäftskritischen Anwendungen, wie beispielsweise Enterprise Resource Planning Apps, konsolidiert. Mit einer Flash-Kapazität von bis zu 140 PB ist es nicht mehr notwendig, den Speicher abhängig von der Wichtigkeit der Workloads zu staffeln. Ein hochdichter, skalierbarer und zuverlässiger Speicher auf Basis von Non-Volatile Memory Express (NVMe) sorgt für einen beschleunigten Lesezugriff. Die mehrfach redundante und skalierbare Architektur kombiniert mehrere Arten von Festplatten und Flash-Laufwerken und bringt Kapazität, Datenzugriffgeschwindigkeit und Kosten in Einklang. Somit ermöglicht die ETERNUS DX8900 S4 den Unternehmen einen Weg zu schnellen All-Flash Rechenzentren.