Pressemitteilung 10.04.2019, 10:58 Uhr

Fujitsu erweitert Storage-Portfolio um Commvault HyperScale Appliances

Mit der Erweiterung des Storage-Portfolios um die Commvault HyperScale Appliances bietet Fujitsu Unternehmen nun eine noch breitere Auswahl an Backup-Lösungen. Diese lassen sich auf die individuellen Bedürfnisse und Budgets des Anwenders zuschneiden.
(Quelle: Fujitsu )
Die hyperkonvergenten Commvault HyperScale Appliances basieren auf Scale-out-Architekturen, deren Herzstück die PRIMERGY Server von Fujitsu bilden. Die Appliances wurden entwickelt, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, flexibel auf den sich stets verändernden Storage-Bedarf reagieren zu können. Sie sind nicht nur so wirtschaftlich wie eine Cloud-Lösung, sondern bieten auch volle Skalierbarkeit im Hinblick auf Kapazität und Leistung – und sie stellen sicher, dass geschäftskritische Daten im Unternehmen verbleiben. Durch die hohe Skalierbarkeit eignen sich die Anwendungen vor allem für mittelgrosse bis grosse Umgebungen. Managed Service Providers profitieren zudem von erhöhter Agilität beim Schutz grosser Datenvolumina.
Commvault HyperScale Appliances sind komplett in die Hardware von Fujitsu integriert. Damit verringert sich die Komplexität bei der Implementierung einer Ende-zu-Ende-Datenschutz- und Management-Lösung entscheidend. Die vorgetesteten, integrierten Anwendungen decken mehr als 200 Technologie-Plattformen ab – von Betriebssystemen über Anwendungen, Storage Arrays und Hypervisoren bis hin zu Public Clouds. Auch sind anwendungsorientierte Backups, der Support für die führenden Datenbanken sowie ein hoher Automatisierungsgrad feste Bestandteile der Lösung. Über ein modernes Abo-Verfahren können die Nutzer problemlos Computing-, Storage- und Softwarelizenzen hinzufügen. Die Lösung verwaltet Online-Backups über hybride IT-Umgebungen hinweg und unterstützt alle führenden Cloud Storage-Plattformen.
Die Commvault-Anwendungen sind auch kompatibel mit den kürzlich vorgestellten Fujitsu ETERNUS CS200c Integrated Appliances. Diese bieten nahtlose Erweiterungen von Systemkapazitäten sowie eine breite Auswahl beständiger und flexibler Lizensierungsoptionen unabhängig von der jeweiligen Hardware. Damit können Nutzer ihre Hardware ganz nach Bedarfslage aufrüsten und bestehende Lizenzen in ein neues System überführen. Das Zusammenspiel von Commvault HyperScale Appliances, Lizensierungs-Abos und den Fujitsu ETERNUS CS200c Appliances mit kontinuierlicher Lizensierung bietet den Nutzern das branchenweit breiteste Spektrum an Möglichkeiten in Bezug auf Skalierbarkeit und Vertriebsmodelle. Mehr noch: Sie bieten eine noch grössere Auswahl an Kombinationen verschiedener Anwendungen in einer massgeschneiderten Cloud-fähigen Infrastruktur für Backup und Recovery.
Dank des umfassenden Portfolios von leicht einsetzbaren Backup-Anwendungen kann jeder Kunde genau die Datenschutzlösung finden, die er benötigt – und die zu seinem Budget passt. Das betrifft die Leistung ebenso wie die Skalierbarkeit, die Funktionalitäten sowie die jeweils passenden Lizensierungsmodelle.
Preise und Verfügbarkeit
Die Commvault HyperScale Appliances HS1300, HS3300 und Commvault Remote Office Appliance 1100 sind ab sofort in Europa, Nahost, Indien und Afrika verfügbar – direkt vom Hersteller oder über die SELECT Channel-Partner. Die Preise variieren je nach Konfigurierung.