Pressemitteilung 17.10.2019, 13:04 Uhr

Fujitsu ist AWS Managed Service Provider

Ab sofort hat Fujitsu den Status eines AWS Managed Service Providers. Anlass ist die erwiesene Fähigkeit des Unternehmens, die Cloud-Transformation entscheidend voranzutreiben.
(Quelle: Fujitsu )
Als AWS Managed Service Provider (MSP) kann Fujitsu Cloud Services von Amazon Web Services (AWS) als Geschäftslösungen anbieten. Damit kann Fujitsu die digitale Transformation bei Unternehmen und Behörden beschleunigen und deren Innovationspotenzial unterstützen.
Das Upgrade in den höchsten AWS-Partner-Akkreditierungsstatus zeigt einmal mehr die starke strategische Verbindung von Fujitsu und AWS, die bereits anlässlich der kürzlichen Vorstellung des Fujitsu Cloud Service for AWS sichtbar wurde. Das AWS MSP-Partnerprogramm wurde eigens für die Consulting Partner des AWS Partner Networks (APN) entwickelt. Diese können nicht nur umfassende Kompetenzen im Hinblick auf Cloud-Infrastruktur und Anwendungsmigration vorweisen, sondern für den Kunden durch proaktives Monitoring, Automatisierung und das Management der IT-Umgebung echten Mehrwert generieren. Die Akkreditierung hat dazu geführt, dass bereits einige Kunden den neuen Fujitsu Cloud Service for AWS erfolgreich einsetzen.
Die Kollaboration mit AWS steht für eine entscheidende Schlüsselkomponente des gesamten Cloud Portfolios von Fujitsu. Damit können Unternehmen adäquat auf die aktuellen digitalen Disruptionen reagieren, diese Reaktion zielgenau steuern und damit auch die nächste Stufe der Cloud-Adaption systematisch beschleunigen.
Darüber hinaus profitieren die Kunden von einer bewährten Methode, die auf eine beschleunigte Transformation ausgerichtet ist, indem Fujitsu den gesamten Prozess vom ersten Assessment bis zur Migration und kontinuierlichen Optimierung der Cloud entscheidend vereinfacht.