Diese Hardware hat Google lanciert

Pixel 4 mit Doppelkamera

Google hat die vierte Generation seiner Pixel-Smartphones vorgestellt. Der Internet-Konzern setzt bei seinem Flaggschiff-Smartphone erstmals auf eine Doppelkamera, nachdem die Vorgängermodelle stets nur mit einer Hauptkamera ausgekommen waren. Zu den Innovationen, die Google auf einem Event in New York präsentierte, gehört auch eine Gestensteuerung, für die ein Radarsensor verwendet wird.
Gemäss «TechCrunch» kommt das Pixel 4 mit einem 2800-mAh-Akku. Ausserdem lanciert Google das Pixel 4 XL mit 6,3-Zoll-Display und einem 3700-mAh-Akku. Beide werden von einem Snapdragon 855-Chip mit 6 GB RAM angetrieben.
Bei der digitalen Optimierung der Bilder setzt Google mit seinem neuen Modell nicht mehr vor allem auf die Cloud, sondern hat dafür das Smartphone mit einem eigenen Chip ausgestattet, dem Pixel Neural Core. Der Mikroprozessor soll auch Sprachaufzeichnungen in Echtzeit in geschriebenen Text umwandeln können. Diese Funktion ist allerdings bislang nur für die englische Sprache verfügbar.
Preis und Verfügbarkeit
Pixel-4-Geräte werden, wie andere Pixel-Phones auch, in der Schweiz nicht verfügbar sein. Laut «TechCrunch» soll das Pixel 4 ab 799 US-Dollar verfügbar sein. Lesen Sie auch den Kommentar von Daniel Bader dazu, der heute Mittwoch am Schweiz-Event von Google war.


Das könnte Sie auch interessieren