Retro-Tool für Windows 10 04.02.2019, 15:03 Uhr

Klassischer Datei-Manager landet im Microsoft Store

Der Datei-Manager von Windows 3.0 feiert als Open Source ein Comeback. Die Retro-Alternative für den Explorer ist jetzt sogar als App für Windows 10 im Microsoft Store verfügbar.
(Quelle: Microsoft )
Bereits im vergangenen Jahr hatte Microsoft seinen alten Datei-Manager aus Windows 3.0 / Windows NT 4.0 als Open Source veröffentlicht. Jetzt ist die für moderne Systeme angepasste Software auch direkt über den Microsoft Store erhältlich. Damit kann das Retro-Tool nun auch als App in Windows 10 installiert werden.
In der aktuellen Version des Datei-Managers aus dem MS Store haben die Entwickler einige Bugs beseitigt und unter anderem die Optionen zur Anpassung der Toolbar wieder eingeführt. Allgemein kann die Neuauflage der Software mit so mancher Komfortfunktion punkten, die auch für den heutigen Datei-Explorer wünschenswert wären.
Der Datei-Manager aus Windows 3.0 ist jetzt als Retro-Projekt im Microsoft Store verfügbar.
Quelle: Microsoft
So lassen sich etwa unterstützte Dateiformate wie TXT per Tastendruck F12 direkt in Notepad oder Notepad++ öffnen. Darüber hinaus erlaubt die Suchfunktion die Eingabe eines Datums, ab dem die Dateisuche erfolgen soll. Hierdurch lassen sich ältere Treffer herausfiltern. Ebenfalls praktisch: Per Tastenkombination [Strg] + [K] öffnete sich eine Eingabeaufforderung zum aktuellen Dateipfad. Der komplette Funktionsumfang einschliesslich aller Änderung ist über GitHub abrufbar.
Wer auf die Zusatzfunktionen verzichten kann, findet auf GitHub ebenfalls eine klassische Version des Datei-Managers, die lediglich für den Support aktueller Betriebssysteme angepasst wurde. GitHub ist auch die Anlaufstelle für alle Nutzer, die das Open-Source-Tool nicht aus dem Store herunterladen und installieren wollen. Vorteil der Store-App ist jedoch, dass bei dieser Updates automatisch aufgespielt werden.

Wer oft unterwegs ist und an unterschiedlichen Rechnern arbeitet, hat mit portablen Tools auf dem USB-Stick stets seine wichtigsten Programme samt Einstellungen parat - ganz ohne Cloud.



Das könnte Sie auch interessieren