IoT-Projekt 15.05.2018, 12:12 Uhr

Microsoft will den «Circle» digitalisieren

Unter der Bezeichnung «The Circle» entsteht am Flughafen Zürich ein riesiger Büro-, Einkaufs- und Hotel-Komplex. Für die Digitalisierung will Microsoft sorgen.
Der «Circle» am Flughafen Zürich soll zum Modell für den «Arbeitsplatz der Zukunft» werden
(Quelle: pd )
Die Flughafen Zürich AG und Microsoft Schweiz gehen eine strategische Partnerschaft ein. Sinn und Zweck ist die Digitalisierung von «The Circle», ein derzeit in Bau befindlicher Gebäudekomplex, der Büros, Hotels sowie ein Einkaufs-, Konferenz-, Kultur und Gesundheitszentrum vereinen soll. «Wir verfolgen hohe Ambitionen bezüglich der Digitalisierung und Vernetzung von The Circle und werden die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, konsumieren und geniessen neu definieren», lässt sich Stefan Gross, CCO der Flughafen Zürich AG in einer Mitteilung zitieren. «Dadurch werden wir die Attraktivität dieser neuen Destination am Flughafen Zürich steigern und dem Innovationsstandort Schweiz wichtige Impulse geben können», hofft er.
Microsoft wird nicht nur Partner. Der Software-Riese will sich auch im Circle einmieten und den Firmensitz von Wallisellen an den Flughafen zügeln. «The Circle bietet uns die Möglichkeit, unsere visionären Konzepte in den Bereichen Digitale Transformation, intelligente Gebäude und modernes Arbeiten in einem Projekt zu integrieren und praxisnah umzusetzen», sagt Marianne Janik, CEO Microsoft Schweiz.
Wie ein Besuch der Schweizer Niederlassung in Zukunft ablaufen könnte, hat Microsoft in einem Szenario  vorskizziert. Von der Online-Bestellung des Kaffees über die Wegweisung zum richtigen Sitzungszimmer bis hin zum Kultur-Intermezzo vor dem Rückflug: die digitale Rundumbetreuung haben wir in folgender Bilderstrecke zusammengetragen:

So soll der «Circle» am Flughafen Zürich von Microsoft digitalisiert werden



Das könnte Sie auch interessieren