17.11.2005, 17:55 Uhr

Security ist nun auch Thema in der Chefetage

Das Thema IT-Security wird nun auch in den Teppichetagen der Grossunternehmen diskutiert, lautet das Fazit einer Konferenz des Computer Security Institue (CSI) in Washington.
IT-Sicherheitsmanager müssen ihren Job mit mehr Verständnis für die wirtschaftliche Seite des Unterfangens auffassen. Das Sicherheitsbewusstsein des höheren Managements sei dabei durch Datenpiraterie und Angst vor mangelndem Datenschutz heraufbeschworen worden, analysiert etwa Terri Curran, CSO der Hi-Fi-Herstellerin Bose. «Die Chefs wissen jetzt, dass IT-Security wichtig für ihr Unternehmen ist», sagt er.
Das Problem sei allerdings, dass viele Sicherheitsverantwortliche hauptsächlich die technische Seite verstünden, nicht aber die betriebswirtschaftliche Relevanz eines effizienten Risk-Management, führt Jack Jones, CISO der Versicherungsgesellschaft Nationwide Mutual Insurance, an. Deshalb seien die Security-Forderungen der CSO oft nicht mit den Geschäftszielen in Einklang zu bringen, sagt er.


Das könnte Sie auch interessieren