DNS over HTTPS 17.12.2019, 10:32 Uhr

NextDNS wird neuer Mozilla-Partner

Mozilla will DNS-Anfragen in Firefox künftig verschlüsselt über das DoH-Protokoll übertragen. Als neuen Dienstpartner haben die Browser-Entwickler hierfür nun NextDNS mit an Bord geholt.
(Quelle: Mopic / Shutterstock.com )
Mozilla ist mit seinem Programm Trusted Recursive Resolver (TRR) auf der Suche nach vertrauenswürdigen DNS-Dienstanbieter für die Integration von DNS over HTTPS in Firefox. Das neuartige Web-Protokoll erlaubt eine verschlüsselte Übertragung von DNS-Anfragen im Internet. Nachdem das TRR-Programm erst in der vergangenen Woche offiziell kommuniziert wurde, ist jetzt mit NextDNS schon der erste neue Partner mit an Bord.
In den Verbindungs-Einstellungen von Firefox lässt sich das DoH-Protokoll aktivieren.
Quelle: com! professional / Screenshot
Das TRR-Programm umfasst strikte Richtlinien für Dienstanbieter, um den Datenschutz und die Sicherheit der Firefox-Nutzer zu gewährleisten. So besagen die Vorgaben mitunter, dass DoH-Anbieter die anfallenden Daten nicht länger als 24 Stunden aufbewahren und unter keinen Umständen an Dritte weitergeben dürfen. Die Verpflichtung für die Einhaltung dieser Vorgaben muss dabei nicht nur gegenüber Mozilla, sondern auch öffentlich formuliert werden. Ferner sind potenzielle Partner vertraglich dazu verpflichtet, eine Datenschutzerklärung zu veröffentlichen, die dokumentiert, welche Daten gespeichert werden und wie sie verwendet werden.
Des Weiteren dürfen Dienstanbieter den DNS-Traffic weder blockieren, noch modifizieren, um bestimmte Inhalte aus dem Netz zu filtern. Dadurch soll einer möglichen Zensur vorgebeugt werden. Sollte sich ein Nutzer aktiv für eine Filterung entscheiden, beispielsweise für eine Kindersicherung, wolle Mozilla dies jedoch unterstützen.
NextDNS ist ein US-amerikanischer DNS-Dienstanbieter, der mit seinen Services besonderen Wert auf Datenschutz und Sicherheit legt. NextDNS bietet verschlüsselte DNS-Lösungen für Android, iOS, Windows, macOS, Chrome OS und Linux, die Werbetracker und schädliche Webinhalte herausfiltern.
Neben NextDNS ist auch der US-amerikanische Internet-Riese Cloudflare mit seinem besonders auf Performance getrimmten Service 1.1.1.1 ein Mozilla-Partner im TRR-Programm.

DoH in Firefox aktivieren

Wer DoH im Firefox-Browser aktivieren möchte, findet die dafür notwendigen Verbindungs-Einstelllungen in den globalen Browser-Einstellungen. Derzeit ist dort aber lediglich Cloudflare als vorkonfigurierter Dienst auswählbar. NextDNS dürfte hier in Kürze hinzugefügt werden. Andere DoH-Anbieter lassen sich manuell hinzufügen.


Das könnte Sie auch interessieren