Android Enterprise Recommended 23.02.2018, 14:35 Uhr

Diese Android-Geräte empfiehlt Google fürs Business

Google hat ein Programm lanciert, das Firmen bei der Wahl von Smartphones unterstützen soll. Auf der Shortlist «Android Enterprise Recommended» finden sich momentan 21 Smartphones, die sich besonders für den Firmengebrauch eignen sollen.
(Quelle: Google)
Google hat kürzlich ein neues Programm gestartet, das Unternehmen bei der Wahl von Smartphones für den Business-Einsatz unterstützen soll. Bei «Android Enterprise Recommended» handelt es sich um eine Shortlist, auf der verschiedene Smartphones aufgeführt sind, die sich besonders für den Firmengebrauch eignen. Auf die Liste schaffen es Geräte, die einer Reihe verschiedener Kriterien entsprechen.
Android-Smartphones, die auf die Empfehlungsliste aufgenommen werden können und sich aus Sicht von Google somit für den Einsatz im Business-Bereich eignen, müssen softwareseitig mindestens auf Android 7.0 Nougat laufen. Bei den Spezifikationen fordert der Suchmaschinenkonzern unter anderem mindestens 2 GB Arbeitsspeicher und eine interne Speicherkapazität von 32 GB. Die Batterielaufzeit müsse im Minimum acht Stunden betragen. Eine ausführliche Auflistung der Mindestanforderungen hat Google hier zusammengefasst.

HTC und Samsung fehlen noch

Auf der «Android Enterprise Recommended»-Liste finden sich momentan 21 Geräte von sieben verschiedenen Herstellern. Es handelt sich dabei um folgende Geräte:
  • BlackBerry KEYone und Motion
  • Google Pixel, Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL
  • Huawei Mate 10, Mate 10 Pro, P10, P10 Plus und P10 lite
  • LG G6 und V30
  • Moto X4 und Z2 Force Edition
  • Nokia 8
  • Sony Xperia XA2, Xperia XA2 Ultra, Xperia XZ Premium, Xperia XZ1 und das Xperia XZ1 Compact
Auf der Shortlist fehlen unter anderem noch HTC sowie Samsung, der aktuell grösste Player im Smartphone-Markt – und das obwohl einige Geräte der beiden Hersteller die Anforderungen von Google erfüllen. Laut dem Suchmaschinenkonzern soll die Liste in den kommenden Wochen und Monaten jedoch noch ergänzt werden.


Das könnte Sie auch interessieren