Zukauf 10.07.2020, 14:24 Uhr

Swiss IT Security Group übernimmt Keyon

Die Swiss IT Security Group gibt die Übernahme von Keyon bekannt. Es handelt sich dabei innerhalb der Schweiz bereits um den sechsten Zukauf der Firmengruppe seit der Gründung vor drei Jahren.
(Quelle: Pixabay)
Die Keyon mit Sitz in Jona wird Mitglied der Swiss IT Security Group. Wie die Firmengruppe mitteilt, übernimmt sie zusammen mit den geschäftsführenden Gesellschaftern sämtliche Anteile des Unternehmens. Den Angaben zufolge handelt es sich dabei innerhalb der Schweiz bereits um den sechsten Zukauf der Swiss IT Security Group seit der Gründung im Jahr 2017. Insgesamt – also über die Landesgrenzen hinweg – tätigte die Firmengruppe bereits 13 Zukäufe.
Dem Communiqué zufolge wurde die Keyon 1999 gegründet und ist unter anderem spezialisiert auf Microsoft Cloud Security, Enterprise PKI Management oder auch Digital Signature Services. Unter dem neuen Dach soll die Firma vorerst als eigenständige Firma weiter agieren, lässt die Swiss IT Security Group verlauten.
Zur Übernahme lässt sich die Keyon-Geschäftsleitung zitieren: «Wir sind überzeugt, unseren Kunden mit der neuen Gruppenzugehörigkeit weitere Services anbieten zu können, und dass die Partnerschaft mit der SITS Gruppe Keyon und damit den Kunden und Mitarbeitenden einen grossen und unmittelbaren Mehrwert bietet.» Philipp Stebler, der CEO von Swiss IT Security, ist der Ansicht, dass die Philosophie der Firma sowie auch das Dienstleistungsportfolio mit der Microsoft-Partnerschaft «optimal» zur Firmengruppe passen.
Letztlich schreibt die Swiss IT Security Group noch, dass man sich in weiteren Gesprächen mit Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befindet, um den Gruppenaufbau auch in Zukunft voranzutreiben. Aktuell beschäftige sie über 400 Angestellte.


Das könnte Sie auch interessieren