Merger 08.01.2018, 15:36 Uhr

Bechtle übernimmt Zürcher Acommit

Der deutsche IT-Konzern Bechtle expandiert weiter in der Schweiz und kauft die Zürcher Acommit.
(Quelle: shutterstock.com/Dooder)
Der deutsche IT-Konzern übernimmt das Zürcher Unternehmen Acommit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, schreibt Bechtle in einem Communiqué.
Acommit ist laut der Mitteilung einer der führenden Schweizer Dienstleister für Software und IT-Infrastrukturlösungen. Die vier Acommit-Eigentümer bleiben in unveränderter Führungsfunktion weiterhin im Unternehmen tätig. Auch der Firmenname bleibt erhalten.
Acommit beschäftigt rund 60 Mitarbeitende und erzielte 2017 einen Umsatz von rund 14 Millionen Franken.
Für Bechtle ist es nicht die erste Übernahme in der Schweiz. So übernahm der deutsche IT-Konzern 2016 die aargauische Steffen Informatik AG. Zwischen 2003 und 2007 kaufte Bechtle sechs Schweizer IT-Unternehmen, unter anderem den IT-Händler Also und die Informatikunternehmen Gate Informatic, Delec und Coma Services.


Das könnte Sie auch interessieren