Partnerzone Ricoh 14.05.2018, 09:21 Uhr

Ricoh demonstriert Anwendungsvielfalt auf der FESPA

London/Wallisellen, 08. Mai 2018 – Von kundenspezifischen Wand-Tafeln, Bannern und Aufstellern bis zu T-Shirts, Hüten und Beuteln – am Stand A50 von Ricoh in Halle 3.1 auf der FESPA 2018, die vom 15. bis 18. Mai auf dem Gelände der Messe Berlin stattfindet, können sich die Druckdienstleister mit eigenen Augen von der Vielfalt des kreativen Ricoh-Portfolios überzeugen.
Auf der Fespa informiert Ricoh über das breite Spektrum der kreativen Möglichkeiten seines Portfolios
Ricoh versteht die praktischen Anwendungen als Inspirationsquelle, die die völlig neuen Möglichkeiten aufzeigen, die der Werbeträger- und Dekor-Markt mit den wirtschaftlichen und einfach zu bedienenden Systemen von Ricoh seinen Kunden anbieten kann.
Nicht verpassen sollte der Besucher den Bianchi Corner, in der ein typisches Bianchi-Ladengeschäft mit Premium-Fahrrädern des berühmten italienischen Herstellers zusammen mit speziellen Werbeträgern nachgebaut wurde. Das gesamte Werbematerial wurde mit Technologie von Ricoh produziert. Dazu zählen:
  • Werbesäulen, Fahrradaufsteller, Wand-Tafeln aus 5 mm Forex in den Grössen 2 m x 1 m und 3 m x 2 m sowie Fahrrad-Details auf 4 mm starkem und 500 mm x 350 mm grossem Acrylglas, die auf dem UV-Flachbettdrucker Pro T7210 von Ricoh produziert wurden.
  • Rollup- und PVC-Banner, Textilfahnen und Vinyl-Sticker, die auf dem Grossformat-Latexdrucksystem Ricoh Pro L4160 gedruckt wurden.
  • Hüte, T-Shirts und Beutel, die auf den Textildirektdruckern (DTG) Ri 100 und Ricoh Ri 6000 von Ricoh produziert wurden.
Die anderen Bereiche des Messestands dominieren Dschungel-Motive, die in leuchtenden Farben verdeutlichen, welche kreativen und aufmerksamkeitsstarken Produkte die Technologie von Ricoh ermöglicht. Zu den Höhepunkten gehört eine attraktive Display-Reihe, die auf dem Drucksystem Pro T7210 auf 10 mm starkem Falconboard produziert wurde. Die vielfältigen industriellen Einsatzmöglichkeiten dieses Systems werden auch durch Grafikdisplays für Wände unterstrichen, die auf melaminbeschichteten Spanplatten gedruckt wurden.
Neben Mustern von Kartonverpackungen werden Druckbeispiele auf Glas, Holz, Fliesen und Aluminium ausgestellt. Weiter verstärkt wird der kreative Mix durch Gitarren aus Forex, die mit dem Pro T7210 und PVC-Banner, die mit dem Pro L4160 von Ricoh gedruckt wurden. Hinzu kommen T-Shirts, Sweatshirts, Beutel und Hüte mit Dschungel-Motiven, die auf den flexiblen DTGProduktionssystemen Ri 100, Ri 3000 und Ri 6000 von Ricoh produziert wurden.
Graham Kennedy, Direktor des Commercial Inkjet Business, Commercial and Industrial Printing Group, Ricoh Europe, sagt: „In diesem dynamischen Druck-Dschungel möchten wir den Druckdienstleistern helfen, sich nicht zu verirren und den Fokus auf die Rentabilität der Druckproduktionzu richten. Aus diesem Grund ist das sich stetig weiter entwickelnde und wachsende Ricoh-Portfolio von innovativen Systemen und Lösungen auf qualitativ hochwertige Anwendungen ausgelegt. Sie unterstützen die Dienstleister darin, sich neue Umsatzströme zu erschliessen.“
Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ricoh-europe.com.