20.08.2004, 00:00 Uhr

Peoplesoft führt Schweiz mit Deutschland und Österreich zusammen

Peoplesoft will sämtliche deutschsprachigen Länder, also Deutschland, Österreich, Schweiz und vermutlich auch Liechtenstein, zu einer einheitlichen DACH-Organisation zusammenführen.
Die ERP-Spezialistin verspricht sich davon Synergie-Effekte in den Bereichen Consulting, Marketing, Finanzen und Vertrieb. Chef dieser neu gegründeten Mitteleuropa-Truppe wird der bisherige deutsche Geschäftsführer Stefan Höchbauer.
In der Schweiz wird Peoplesoft aber weiterhin eine eigene lokale Organisation beibehalten, während man etwa in Österreich völlig auf eine Channel-Strategie mit Vertriebs- und Servicepartnern vor Ort umsattelt.
Mit dem DACH-Ansatz erhofft sich Höchbauer eine stärkere Marktpräsenz: "So können wir flexibler und schneller auf Wettbewerbsveränderungen reagieren."


Das könnte Sie auch interessieren