03.06.2004, 00:00 Uhr

Eichenberger geht nach Österreich

Die Systemherstellerin Transtec hat ihre österreichische Tochtergesellschaft organisatorisch mit der Schweizer Niederlassung zusammengeführt.
105.jpg
Eichenberger ist nun für die Schweizer als auch die Österreichischen Geschäfte von Transtec verantwortlich.
Peter Eichenberger, der bislang für das Geschäft in der Schweiz verantwortlich war, übernimmt die Leitung der neuen Einheit in Österreich. Manfred Schwarzbier, bisheriger Österreich-Chef, verlässt die Firma.


Das könnte Sie auch interessieren