Bankensoftware 20.03.2018, 13:01 Uhr

Crealogix steigert Umsatz und Gewinn

Crealogix schrieb im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mehr Umsatz und Gewinn. Das Unternehmen profitiere davon, dass Banken nun ihre Infrastrukturen in Richtung «Open Banking» transformierten.
Die Bankensoftwarefirma Crealogix ist weiter auf Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/18 erhöhte sich der Umsatz um 11 Prozent auf 39,7 Millionen Franken. Der Gewinn verdoppelte sich auf 1,6 Millionen Franken. Banken würden die Vorteile eines offenen finanziellen Ökosystems wahrnehmen und ihre Infrastruktur in Richtung «Open Banking» transformieren, schreibt Crealogix am Dienstag in einer Medienmitteilung.
Zum Gewinnsprung geführt haben neben der Umsatzsteigerung auch ein verbessertes Finanzergebnis und tiefere Steuerausgaben. Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen (Ebitda) erhöhte sich um 6 Prozent auf 4,4 Millionen Franken, heisst es weiter. Die Betriebsgewinnmarge fiel mit 11 Prozent um ein Prozentpunkt tiefer aus als im Vorjahr. Das Umsatzwachstum erreichte die Gruppe vor allem in Deutschland. In der Schweiz dagegen blieben laut Mitteilung die Geschäftsaktivitäten stabil.
Für das Anfang Juli endende Gesamtjahr geht Crealogix weiterhin inklusive Übernahmen von einem Umsatzwachstum von gegen 15 Prozent und einer Betriebsgewinnmarge von über 10 Prozent aus. Crealogix hat im Januar das spanische Softwareunternehmen Innofis übernommen.


Das könnte Sie auch interessieren