25.06.2003, 00:00 Uhr

IBM übernimmt Ericssons IT-Abteilung

IBM will auf das dritte Quartal hin die IT-Sparte des dahinserbelnden schwedischen Telekom-Ausrüsters Ericsson übernehmen. Damit wechseln 1000 Ericsson-Angestellte ihren Brötchengeber.
Über den Verkaufspreis gaben die beiden Vertragspartner noch nichts bekannt. Die Auslagerung verschiedener Konzernbereiche ist Teil eines umfangreichen Kostenreduktionsprogrammes von Ericsson. Bis 2004 soll die Belegschaft, die per Ende März noch 61 000 Leute umfasste, auf 47 000 heruntergefahren werden.


Das könnte Sie auch interessieren