Geschäftszahlen 05.12.2019, 16:26 Uhr

Salesforce steigert Umsatz um ein Drittel

Salesforce hat im dritten Quartal des aktuellen Jahres beim Umsatz stark zugelegt und Erlöse von 4,51 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.
(Quelle: lp/nmgz)
Der US-Softwarekonzern Salesforce hat seinen Umsatz rasant gesteigert. Die Erlöse lagen im dritten Geschäftsquartal 2019/20 (bis Ende Oktober) bei 4,51 Milliarden US-Dollar und damit ein Drittel höher als im Vorjahreszeitraum, wie Salesforce mitteilte. Den bereinigten Gewinn pro Aktie für das laufende Geschäftsjahr sieht der CRM-Spezialist bei 2,89 bis 2,90 US-Dollar, zuvor hatte der Konzern 2,82 bis 2,84 US-Dollar erwartet.
«Wir sind nun auf dem besten Weg, unseren Umsatz in fünf Jahren zu verdoppeln», wird Marc Benioff, Chairman und Co-CEO von Salesforce, in der Mitteilung zitiert. Co-CEO Keith Block fügt an: «Wir hatten im Quartal ein starkes Wachstum in unseren Clouds und Regions, da sich immer mehr Unternehmen an Salesforce als vertrauenswürdigen Partner für ihre digitale Transformation wenden.»
Beim Umsatzausblick auf das erste Quartal des kommenden Geschäftsjahres enttäuschte Salesforce allerdings. Hier erwartet der Softwarekonzern 4,8 bis 4,835 Milliarden US-Dollar, Analysten hatten im Schnitt mit 4,83 Milliarden Dollar gerechnet – also mehr als der Mitte des Ausblicks. Im nachbörslichen Handel fiel die Salesforce-Aktie um zwei Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren