Weniger arbeitslose Informatiker in Zürich

Ende Juli waren im Kanton Zürich weniger Informatiker auf Stellensuche als noch vor einem Jahr. In der ICT-Branche ist die Arbeitslosigkeit insgesamt jedoch etwas angestiegen.

von Luca Perler 14.08.2017 05:30

Im Juli waren im Kanton Zürich etwas weniger Informatiker ohne Stelle als noch vor einem Jahr. Das geht aus einer Auswertung des Amtes für Wirtschaft und Arbeit hervor. Demnach waren Ende Juli 911 Informatiker bei Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Zürich angemeldet – im Juli 2016 waren es noch 922 Personen. Seit Juni ist die Arbeitslosigkeit in diesem Berufsfeld allerdings wieder leicht angestiegen – vor zwei Monaten suchten noch 901 Personen nach einer Stelle.

In der Informations- und Kommunikationsbranche ist die Zahl der Arbeitslosen seit Juli 2016 insgesamt um 2,7 Prozent auf 1471 Personen angestiegen. Zum Vergleich: In der Finanzbranche nahm die Arbeitslosigkeit innert Jahresfrist um 13 Prozent zu.

Hoffnung gibt allerdings der Blick auf das Stellenportal des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco). In der Berufsgruppe der Informatiker und Ingenieure wurden im Kanton Zürich in den letzten 30 Tagen mehr als 2000 offene Stellen ausgeschrieben.

Erster Anstieg seit fünf Monaten

Insgesamt waren im Juli 27'992 Personen bei den RAVs des Kantons Zürich gemeldet. Im Juni waren es noch 67 Personen weniger – damit ist die Arbeitslosenquote im Kanton Zürich seit fünf Monaten erstmals wieder angestiegen. Verglichen mit den Vorjahreszahlen ist die Quote allerdings um drei Prozent gesunken.

Weil Ausbildungsverhältnisse abgeschlossen wurden, kamen in den Sommermonaten auch Jugendliche auf den Arbeitsmarkt. Im Juli meldeten sich deshalb 539 15- bis 24-Jährige bei einem Zürcher RAV an. Laut dem Amt für Wirtschaft entspricht dies dem erwarteten Anstieg, der sich während den nächsten Monaten wieder zurückbilden wird. Im langjährigen Jahresdurchschnitt könnten sich rund drei Viertel der Arbeitslosen dieser Altersgruppe nach weniger als sechs Monaten wieder vom RAV abmelden.