Samsung will mit Umtauschprogramm Kunden halten

Nach dem Note-7-Fiasko zeigt sich Samsung spendabel: Betroffene Kunden können gleich zwei neue Geräte erhalten.

von SDA 24.10.2016 14:32

Nach den Fiasko mit dem Smartphone Galaxy Note 7 will Samsung mit Umtauschangeboten die Kunden halten. Ein entsprechendes Programm gab der Technologieriese am Montag für seinen Heimatmarkt Südkorea bekannt.

Demnach können Note-7-Besitzer das Gerät durch ein Galaxy S7 ersetzen. Dieses wiederum können sie im kommenden Jahr in ein Galaxy S8 oder Note 8 umtauschen, wenn die Smartphones dann auf den Markt kommen.

Samsung hat die komplette Note-7-Fertigung eingestellt, nachdem sich mehrere Geräte wegen überhitzter Akkus entzündet hatten oder explodiert waren.