Opacc bringt ERP-Update

Die Schweizer Softwarefirma Opacc hat ein Update von OpaccERP bereitgestellt. Version 16.10 bietet einige Neuerungen und Vereinfachungen.

von Jens Stark 12.10.2017 14:25

Die in Kriens bei Luzern beheimatete Softwareschmiede Opacc hat eine überarbeitete Version von OpaccERP lanciert. Ausgabe 16.10 der Opacc Extended Enterprise Software verfügt Herstellerangaben zufolge über eine Reihe von Neuerungen, Vereinfachungen und Erweiterungen an.

Opacc-CEO Beat Bussmann Opacc-CEO Beat Bussmann

Gemäss Opacc-CEO Beat Bussmann wurde die Integration von Dokumenten- und Medienverwaltung weiter vorangetrieben. «Medien wie PDF-Dokumente, E-Mails, Bilder und Videos werden in einer zentralen Datenbank gehalten und können bei Bedarf in beliebigen Formaten auf allen Kanälen ausgespielt werden», führt er aus. Mit der Version 16.10 können nun Bilder direkt im OpaccOXAS DMAS hochaufgelöst «eingecheckt» und abgespeichert werden. Das System rechnet dann diese Dateien auf beliebige vordefinierte Auflösungsstufen automatisch herunter, so dass sich die Bilder in den Opacc-Produkten «EnterpriseShop», «EnterpriseCRM» oder auf weiteren Dokumenten wie Rechnungen und Rüstscheinen anzeigen lassen.

Nächste Seite: Cloud-Client und Swiss-QR-Code-Integration

Cloud-Client und Swiss-QR-Code-Integration

Die jüngste Version integriert auch die hauseigenen OpaccCloudServices enger. So steht mit dem Update 16.10 nun auch der OpaccERP CloudClient zur Verfügung. Anwender können damit standortunabhängig auf OpaccERP zugreifen. Damit brauche es keine teure Infrastruktur für Remote-Benutzer, und Client-basierte Integrationen wie Office365 könnten komfortabel genutzt werden, heisst es. Für die interne IT sei nun ein einfaches Deployment (Installation und Betrieb) möglich. 

Neu ist zudem ein eingebautes Groupware-Widget, das die Anzeige von Outlook-Daten im OpaccERP Dashboard erlaubt. So werden Termine, Kontakte und andere persönliche Einträge via Exchange Server aktualisiert und sind im OpaccERP schnell sichtbar. 

Schliesslich lässt sich mit OpaccERP ab sofort der Swiss QR-Code gemäss ISO 20022 auf Rechnungen abbilden und ausdrucken.