Mobiliar neu mit Cyber-Versicherungsschutz

Kundinnen und Kunden der Mobiliar können sich neuerdings gegen Gefahren aus dem Internet versichern lassen. Der Versicherungskonzern hat ein entsprechendes Leistungspaket lanciert.

von Luca Perler 19.04.2017 14:35

Im Rahmen der Hausratsversicherung bietet die Mobiliar für Privatpersonen ab sofort eine Versicherung für Cyber-Angriffe an. Damit wolle der Versicherungskonzern auf die zunehmenden Gefahren und Risiken der digitalen Welt reagieren, schreibt er in einer Medienmitteilung. Laut Angaben des Unternehmens deckt das Leistungspaket Schäden, die bei Kreditkarten- und Onlinekontenmissbrauch, Datenverlust sowie bei Persönlichkeits- und Urheberrechtsverletzungen verursacht werden.

Konkret übernimmt die Mobiliar die Kosten für eine Datenrettung bis 5000 Franken, den Rechtsschutz bei Persönlichkeits- und Urheberrechtsverletzungen, Kreditkarten- und Onlinekonten-Missbrauch bis zu 20‘000 Franken sowie die psychologische Beratung bei Cyber-Mobbing bis zu 1000 Franken. Dabei arbeite der Versicherer mit einem Spezialisten-Netzwerk zusammen, heisst es in der Pressemitteilung weiter. Laut der Mobiliar umfasst das Cyber-Schutz-Paket zudem einen 20 Gigabyte Cloud-Speicher sowie Beratungsleistungen zur privaten Sicherheit im Internet.