Im Aargau lassen sich Umzüge nun online melden

Adressänderungen können im Kanton Aargau nun online erfasst werden. Bund, Kantone und Gemeinden haben dafür gemeinsam eine Lösung erarbeitet.

von Luca Perler 11.08.2017 10:59

Der Kanton Aargau macht in Sachen E-Government einen weiteren Schritt vorwärts: Neuzuziehende sowie Einwohnerinnen und Einwohner können sich dort ab sofort über eine Online-Plattform bei den Behörden an-, ab- und ummelden. Möglich macht dies die Lösung des Verbundes eUmzug Schweiz, zu dem sich mittlerweile mehrere Kantone zusammengeschlossen haben. Erste Aargauer Gemeinden bieten die Dienstleistung ab Mitte August 2017 an, bis Ende Jahr sollen laufend weitere dazukommen, schreibt das Departement Finanzen und Ressourcen des Kantons Aargau in einer Medienmitteilung.

Gemeinden aus den Kantonen Uri, Zug und Zürich bieten die Dienstleistung ebenfalls bereits an. Als nächstes soll der Service auch in Basel-Stadt, Luzern sowie im Thurgau eingeführt werden. Laut Pressemitteilung ist geplant, die elektronische Behördendienstleistung bis Ende 2019 schweizweit umzusetzen.

Mit der Lösung eUmzug Schweiz fällt der Gang zum Schalter der Gemeindeverwaltung weg. Meldepflichtige können ihre Daten direkt mit dem Online-Tool erfassen und auch anfallende Gebühren darüber bezahlen. Eine Schnittstelle zu den Krankenversicherern sowie zum Gebäude- und Wohnungsregister des Bundes ermöglicht gleichzeitig die Kontrolle des Krankenversicherungs-Obligatoriums.