FH-Abschluss: Höchste Einstiegslöhne für Informatiker

Was verdienen die Absolventen einer Schweizer Fachhochschule. Eine neu aufgelegte Studie gibt Auskunft.

von Jens Stark 18.05.2017 10:48

FH-Schweiz, der Dachverband der Absolventinnen und Absolventen der Schweizer Fachhochschulen, hat eine nationale Studie über die Löhne von FH-Abgängern veröffentlicht. Über 10'000 Absolventen gaben für die FH-Lohnstudie 2017 zu den Themen Lohn, Arbeitssituation und Weiterbildung Auskunft.

Besonders interessant für Informatik-Absolventen dürfte dabei sein, dass sie mit dem besten Einstiegssalär rechnen dürfen, nämlich mit rund 90'000 Franken pro Jahr.

Aber auch später zahlt sich die Ausbildung aus. Mit einem FH-Abschluss in Informatik kommt die Studie auf einen Median in Höhe von 121'600 Franken im Jahr. Fast ähnlich verdienen Wirtschaftsinformatiker mit Fachhochschuldiplom. Hier wird ein Median von 120'000 Franken errechnet.

Weitere Resultate der FH-Lohnstudie sind ab sofort auf www.fhlohn.ch abrufbar (mit kostenpflichtigem Login). Die Website bietet Zugang zu beliebig vielen Lohninformationen. Über eine Eingabemaske können die Lohnprofile nach Kriterien wie Alter, Abschlussart, Branche, Studienrichtung und weiteren Parametern verfeinert werden.

Dialog auf Augenhöhe