Bitcoin-Kurs steigt weiter

Nach dem Split und dem umfangreichen Update legt Bitcoin massiv zu. Eine Einheit der Kryptowährung ist nun erstmals mehr als 4000 Franken wert.

von Luca Perler 15.08.2017 11:43

Nach dem Split in zwei separate Währungen hat Bitcoin massiv an Wert zugelegt. In den letzten Tagen erreichte die Digitalwährung eine neue Höchstmarke. Am Sonntag stieg der Kurs erstmals in der Geschichte auf über 4000 Franken an. Zum Wochenbeginn lag er schliesslich sogar bei rund 4200 Franken. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs damit vervierfacht.

Der Bitcoin-Hype und das explosionsartige Kurswachstum weckt das Interesse von Investoren. Es stellt sich allerdings die Frage, wie lange der Höhenflug noch anhält oder ob die Blase bald zu platzen droht. Weil kaum eine andere Währung so volatil ist wie der Bitcoin, sind beide Szenarien durchaus denkbar.

Steigt der Wert weiter an oder folgt der Kurssturz? Steigt der Wert weiter an oder folgt der Kurssturz? © finanzen.ch

Die jüngsten Kursgewinne gehen mit der Abspaltung von Bitcoin Cash einher. Sie wurde von einigen Schürfern initiiert, die mit den geplanten Änderungen für die ursprüngliche Währung nicht zufrieden waren. Die neue Alternativ-Währung wird momentan zu 285 Franken gehandelt.

Eine weitere Rolle spielte das mittlerweile in die Wege geleitete Update der Bitcoin-Blockchain. Es sieht eine Vergrösserung der Block-Grösse auf zwei statt einem Mbyte vor sowie eine Abwicklung gewisser Transaktionen ausserhalb der Blockchain. Mit den Änderungen soll die Abwicklung von Transaktionen innerhalb des Netzwerkes verbessert werden.